Die Restaurierungswerkstatt

Die Besucher des Deutschen Uhrenmuseums Glashütte passieren auf ihrem Rundgang am Ende einen Raum mit hohen Glasfenstern. Dort können sie hoch qualifizierte Uhrmachermeister bei einer ganz besonderen Arbeit beobachten.

Die Aufgabe dieser Spezialisten ist so interessant wie anspruchsvoll, denn sie reparieren und restaurieren die verschiedensten antiken Uhren, die ab der Mitte des 19. Jahrhunderts in Glashütte gefertigt wurden.

Als einer der Stifter des Deutschen Uhrenmuseums Glashütte hat Glashütte Original eine eigene Abteilung innerhalb des Kundendienstes geschaffen, um das Erbe des traditionsreichen Standortes zu bewahren und kostbare Zeitmesser zu pflegen und zu neuem Leben zu erwecken. 

Davon profitieren sowohl das Uhrenmuseum als auch private Besitzer derartiger feinmechanischer Preziosen.

So wurde zum Beispiel im Observatorium der chinesischen Stadt Qingdao eine echte Rarität entdeckt: eine Präzisionspendeluhr der Firma "Strasser & Rohde". Seit dem Jahr 1956 hatte diese Uhr kontinuierlich einem angeschlossenen Astrographen einen präzisen Sekundenimpuls gegeben. Nach mehr als 50 Jahren war eine professionelle Überholung und Restaurierung des Glashütters Zeitmessers dringend notwendig.

Insgesamt dauerte es rund 10 Monate, um dem Schmuckstück aus Qingdao seine ursprüngliche Schönheit zurückzugeben; alle Bestandteile der Uhr einschließlich des Uhrwerks, der Zeiger, des Zifferblatts und des Pendels wurden gründlich überholt, entrostet und gereinigt, frisch poliert, vergoldet oder verlackt. Der Holzkasten wurde teilweise liebevoll restauriert, teilweise neu produziert.

Nach intensiver Instandsetzung in der Restaurierungswerkstatt von Glashütte Original wurde die Pendeluhr im historischen Besuchermagneten „Bund 18“ ausgestellt und danach dem Observatorium von Qingdao zurückgegeben.

Der Leistungsumfang der Werkstatt beinhaltet die handwerkliche Reparatur und Wartung historischer Glashütter Zeitmesser, wobei auf die Kompetenzen des manufaktureigenen Werkzeugbaus und der Einzelteilefertigung zurückgegriffen wird.

Durch die individuelle und handwerkliche Fertigung von Ersatzteilen sind die Mitarbeiter der Restaurationswerkstatt in der Lage, historische Taschenuhren, Präzisionspendeluhren und Chronometer sowie Armbanduhren aus früherer Produktion zu warten und wieder instandzusetzen. 

Auf Anfrage erstellen wir nach einer ersten Begutachtung gern Kostenvoranschläge für Reparatur- und Wartungsdienstleistungen. Nach Auftragserteilung werden die anfallenden Kosten dieser Begutachtung natürlich verrechnet.

Für nähere Informationen zum Leistungsspektrum sowie zum Kostenrahmen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Nutzen Sie gern unser Kontaktformular.