Stifter des Uhrenmuseums

Das Deutsche Uhrenmuseum Glashütte im Herzen der Stadt ist das perfekte Gebäude am idealen Ort. Ausgehend von einer Stiftungsinitiative des Unternehmers Nicolas G. Hayek und gemeinsam mit der Stadt Glashütte realisiert, öffnete das moderne Uhrenmuseum am 22. Mai 2008 seine Pforten.

Einst beherbergte das aufwendig restaurierte Gebäude die 1878 gegründete Deutsche Uhrmacherschule. Der Neubeginn 2008 knüpft bewusst an diese Tradition an: Neben den zwei Museumsetagen hat in dem Bau auch die renommierte Uhrmacherschule „Alfred Helwig“ von Glashütte Original ihr Domizil.

Unter dem Motto „Faszination Zeit – Zeit erleben“ zeigt das Deutsche Uhrenmuseum Glashütte nicht nur die Tradition des mechanischen Uhrenbaus im Erzgebirge, sondern verschafft auch einen emotionalen Zugang zum Phänomen Zeit.

Mehr als 400 Exponate illustrieren die Geschichte der Uhrmacherkunst in Glashütte.

Viele der Ausstellungsstücke sind weltweit einmalig, darunter astronomische Kunstuhren, Pendel-, Taschen- und Armbanduhren verschiedener Epochen, Marinechronometer und Gangmodelle.

Historische Urkunden, Patente, Werkzeuge sowie astronomische Modelle komplettieren die Schau und machen den Museumsbesuch zu einem ebenso spannenden wie emotionalen Erlebnis.

Jeder Besucher des Uhrenmuseums begibt sich gleichsam auf eine Zeitreise durch alle Epochen der Glashütter Uhrenindustrie. Mit der Gründung der ersten Uhrenmanufaktur nahm die Erfolgsgeschichte im Jahr 1845 ihren Anfang.

Chronologisch wird der Besucher durch verschiedene Historienräume geleitet und erlebt dabei die technische Entwicklung mit. Einzigartige Zeitmesser und ungewöhnliche Exponate demonstrieren diesen Fortschritt eindrucksvoll.

Als moderne Zeitwelt spricht das Museum nicht nur Uhrenenthusiasten an, sondern wendet sich bewusst auch an Familien und junge Menschen, die mehr über die Geheimnisse Zeitmessung lernen möchten.

Adresse

Deutsches Uhrenmuseum Glashütte
Schillerstraße 3a
01768 Glashütte / Sa.

Öffnungszeiten: täglich von 10 – 17 Uhr

Website: www.uhrenmuseum-glashuette.com