Senator Automatik

Glashütte Original ließ sich bei der Senator Automatik vom traditionellen Erbe der feinen Uhrmacherkunst inspirieren. Dieser Zeitmesser spiegelt den tief empfundenen Respekt vor traditionellen und klassischen Ansätzen im Uhrendesign wider:

Schlanke römische Ziffern zieren das silberne Zifferblatt und werden von einer feinen schwarzen Eisenbahnminuterie umrandet. Die gebläuten birnenförmigen Stunden- und Minutenzeiger, sowie ein schlanker Sekundenzeiger mit einem Gegengewicht in Form eines Doppel-G unterstreichen die harmonische Optik des Zifferblattes.

Das auf beiden Seiten entspiegelte Saphirglas ermöglicht einen ungehinderten Blick auf das schlichte und klassische Design der Uhr, welche in einem 9,9 mm flachen Gehäuse aus poliertem Rotgold eingebettet ist.

Ein Saphirglasboden eröffnet dem Uhrenkenner einen Blick in das Herz des Zeitmessers. Das handgefertigte Automatikwerk Kaliber 39-59 des deutschen Uhrenherstellers verfügt über eine Schlagzahl von 28.800 A/h und eine 40 Stunden Gangreserve. Charakteristische Details dieses mechanischen Uhrwerks beinhalten polierte Edelstahlkomponenten mit anglierten Kanten, eine Schwanenhals-Feinregulierung, verschraubte Goldchatons sowie die traditionelle Glashütter Dreiviertelplatine und einen skelettierten Rotor – beides verziert mit traditionellem Glashütter Streifenschliff.

Die Senator Automatik ist ebenfalls in einem polierten Edelstahlgehäuse erhältlich. Beide Modellvarianten (Rotgold und Edelstahl) sind mit einem feinen schwarzen Louisiana-Alligatorlederarmband mit Dornschließe ausgestattet.

  • 1-39-59-01-02-04

    Quintessenz

    Senator Automatik

    Senator Automatic
  • 1-39-59-01-05-04

    Quintessenz

    Senator Automatik

    Senator Automatic
  • 1-39-59-01-12-04

    Quintessenz

    Senator Automatik

    Senator Automatic
  • 1-39-59-01-15-04

    Quintessenz

    Senator Automatik

    Senator Automatic