Wechselhafte Geschichte - Glashütte Original

Glashuette_Original-changeful_history

Wechselhafte Geschichte

Beide Weltkriege hinterlassen auch in Glashütte Spuren und stellen die Beharrlichkeit der Glashütter auf die Probe. Mit Flexibilität, Innovationskraft und Traditionspflege ermöglichen sie ihrem Handwerk – trotz schwieriger wirtschaftlicher und politischer Umstände – eine stetige Weiterentwicklung.

Die geänderte Wirtschaftsordnung führt im Juli 1951 zum Zusammenschluss aller noch existierenden Glashütter Uhrenfirmen. Nach der Wiedervereinigung wird die Glashütter Uhrenbetrieb GmbH am 16. Oktober 1990 ins Handelsregister eingetragen. Das Unternehmen wird im wiedervereinigten Deutschland zum offiziellen Rechtsnachfolger der Mehrheit der Uhrenfirmen von Glashütte, die nach dem zweiten Weltkrieg in der Stadt existiert haben.