PanoMaticInverse

Ingenieurskunst von Glashütte Original auf einen Blick

Die neue PanoMaticInverse offenbart ihre Pracht, indem sie die Duplex-Schwanenhals-Feinregulierung, als außergewöhnliches Element der Ingenieurskunst von Glashütte Original, auf der Zifferblattseite des Automatikwerkes zeigt.

Mit großem Erfolg im Jahr 2008 eingeführt, war die PanoInverse der erste Zeitmesser der sächsischen Manufaktur, der seine innere Schönheit offen zur Schau stellt. Erstmals wird die Unruhbrücke auf der Vorderseite der Uhr präsentiert. Dies wurde durch die inverse Lagerung von Komponenten ermöglicht, welche normalerweise nur durch den Saphirglasboden zu bewundern sind. Ein entscheidender Eingriff in das Laufwerk war damals Grundlage für die Neuentwicklung des Handaufzugkalibers 66.

Zur diesjährigen Baselworld lanciert, führt die PanoMaticInverse diese Idee weiter und präsentiert sich mit dem neuen Kaliber 91-02; einem präzisen Automatikwerk mit 42 Stunden Gangreserve.

Ein 42 mm großes Gehäuse umrahmt die Anzeige von Stunde, Minute und Sekunde sowie das für Glashütte Original typische Panoramadatum. Mit dem automatischen Aufzug und der leicht ablesbaren Datumsanzeige verbindet dieser Zeitmesser ungewöhnliches Design, technische Raffinesse sowie sinnvolle Funktionalität und wird so zum komfortablen und stilvollen täglichen Begleiter.

Die Eleganz der PanoMaticInverse ist unverkennbar – gebläute Schrauben und Rubine als Lagersteine auf der rhodinierten Dreiviertelplatine mit Glashütter Streifenschliff, gebläute Zeiger mit Leuchtmasse, das elegante Panoramadatum und natürlich die perfekt vollendete Duplex-Schwanenhals-Feinregulierung.

Unter der kunstvoll gravierten Unruhbrücke schwingt gut sichtbar die Schraubenunruh des manufaktureigenen Automatikkalibers, die mit ihrer rhythmisch pulsierenden Bewegung einem schlagenden Herzen ähnelt.

Auf der Rückseite des Uhrwerks lässt sich durch den Saphirglasboden der skelettierte Zentralrotor beobachten. Er ist mit einer 21-Karat-Gold-Schwungmasse ausgestattet und rotiert über der ziergefrästen Laufbahn.

Außerdem prägen der Glashütter Streifenschliff, mehrere Rubine und farblich ausgelegte Gravuren das für Glashütte Original typische Erscheinungsbild der Räderbrücke.

Die außergewöhnliche PanoMaticInverse ist in zwei Versionen erhältlich: Eine Variante präsentiert sich in einem poliert-satiniertem Rotgoldgehäuse und goldenen Appliken. Farblich darauf abgestimmt sorgt ein Louisiana-Alligator-Nubuklederband in einem warmen Braunton für komfortablen Halt am Handgelenk. 

Die andere Variante besticht durch ihr kühl schimmerndes und poliert-satiniertes Edelstahlgehäuse, blaue Appliken und einem passenden Armband aus dunkelblauem Louisiana-Alligator-Leder.

Beide Modelle sind mit einer Faltschließe ausgestattet, die entsprechend dem jeweiligen Modell aus Rotgold bzw. Edelstahl gefertigt ist.

  • 1-91-02-01-05-30

    Kunst & Technik

    PanoMaticInverse

    PanoMaticInverse
  • 1-91-02-02-02-30

    Kunst & Technik

    PanoMaticInverse

    PanoMaticInverse
  • 1-91-02-02-02-70

    Kunst & Technik

    PanoMaticInverse

    PanoMaticInverse