Senator Chronometer

Der Senator Chronometer ist der erste offiziell zertifizierte Chronometer von Glashütte Original. Der Begriff „Chronometer“ bezeichnet besonders genaue Uhren, wie sie beispielsweise früher für die Navigation von Flugzeugen und Schiffen eingesetzt wurden. 

In Deutschland werden die Zertifikate für Armband-Chronometer lediglich von den Landesämtern für Mess- und Eichwesen in Thüringen (LMET) und Sachsen (SLME) vergeben. Für das begehrte Dokument müssen die Chronometer eine Reihe von Leistungs- und Genauigkeitsprüfungen erfolgreich bestehen – jeweils auf die Sekunde genau eingestellt und im eigenen Gehäuse.

Eine präzise Abstimmung von Minuten- und Sekundenzeiger ermöglicht das neu konstruierte Handaufzugskaliber 58-01 von Glashütte Original im Inneren des Senator Chronometers. Durch einen neuartigen Sekunden-Null-Stopp-Mechanismus wird dem Träger das Einstellen der präzisen Uhrzeit erleichtert.

Beim Ziehen der Krone, wird die Zeitanzeige gestoppt, der Sekundenanzeiger springt auf Null und wird dort gehalten. Gleichzeitig wird auch der Minutenzeiger auf den nächstgelegenen vollen Minutenindex bewegt. Dreht man nun die Krone um die Uhrzeit einzustellen, rastet der Minutenzeiger dabei stets nur auf die vollen Minutenindizes. Der richtige Zusammenhang von angezeigter Sekunde und Minute bleibt somit stets erhalten.

Das Zifferblatt erinnert in seiner Gestaltung an die charakteristischen Anordnungen bei Taschenchronometern und zeigt die dezentrale Sekunde und die Gangdaueranzeige in einer Linie zum Zentrum.

Das silberne Zifferblatt beherbergt die zentrale Stunden- und Minutenanzeige, deren gebläute und polierte Zeiger in Poire-Form sich kontrastreich vom Untergrund abheben. Detailgetreu wurde auch nicht auf das manuelle Polieren des Zeigerauges verzichtet. Die gefräste „Chemin de fer“ - Minuterie legt sich in vollendeter Harmonie um das Zentrum der Zeit des Senator Chronometers. Die ebenfalls gefrästen römischen Ziffern tragen zu einem authentischen und klassischen Gesamtauftritt bei.

Um die Uhrzeit in Bezug zum Datumssprung leichter einstellen zu können, wurde das Uhrwerk mit einer Tag-Nacht-Anzeige versehen. Von 6 Uhr früh bis 18 Uhr Abend erscheint der kleine Kreis zwischen der Gangdaueranzeige und dem Zentrum des Senator Chronometers weiß, nach 18 Uhr bis 6 Uhr früh ist die Anzeige hingegen schwarz.

Mit Blick auf das außergewöhnliche Uhrwerk und die schlichte Eleganz des Modells wählten die Leser der führenden Fachzeitschrift „Armbanduhren“ den Senator Chronometer zur „Uhr des Jahres 2010“.

Entspiegeltes Saphirglas schützt das Manufakturkaliber 58-01 und gibt zugleich den Blick frei auf einige Beispiele der Uhrmacherkunst von Glashütte Original: veredelte Dreiviertelplatine, verschraubte Goldchatons und handgravierter Unruhkloben.

Besondere Aufmerksamkeit galt dem neuen Planetengetriebe, das nun die Auf-und-ab-Bewegung der Gangreserve-Anzeige bestimmt.

  • 1-58-01-01-01-04

    Quintessenz

    Senator Chronometer

    Roségold 750/000
  • 1-58-01-01-04-04

    Quintessenz

    Senator Chronometer

    Weißgold 750/000