Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Für Informationen über Cookies und deren Verwaltung klicken Sie bitte hier.

Senator Chronometer

Zertifizierte Präzision in edler Farbgebung

Mit der jüngsten Ausgabe ihres erfolgreichen Senator Chronometers präsentiert die Manufaktur Glashütte Original zertifizierte Präzision in einer ausdrucksstarken dunkelblauen Version. Damit verbindet sie gleich zwei traditionsreiche Elemente ihrer Historie: Das Streben nach uhrmacherischer Höchstleistung und den Sinn für eine zeitlos-elegante Ästhetik.

Präzise Zeitmessung

Die Bezeichnung Chronometer kennzeichnet die genauesten Zeitmesser ihrer Generation. In der Vergangenheit wurden diese äußerst akkuraten und zuverlässigen Instrumente etwa in der Navigation auf Schiffen verwendet. Unverändert geblieben ist der hohe Anspruch an ihre Qualität und Leistung: In standardisierten Messverfahren prüfen amtliche Kontrollstellen die Zeitmesser auf höchste Ganggenauigkeit. Erst mit dem Siegel eines der autorisierten Institute darf sich eine Uhr dann mit dem Titel „Chronometer“ schmücken.

Für Glashütte Original ist es ein Selbstverständnis, alle Kaliber intern nach strengsten Kriterien zu prüfen. Der Senator Chronometer stellt seine Qualität zusätzlich beim Deutschen Kalibrierdienst unter Beweis und tritt als offiziell zertifizierter Chronometer die Nachfolge seiner hochpräzisen Vorgänger an.

Markante Farbgebung

Die Farbe Blau ist untrennbar mit der Kollektion von Glashütte Original verbunden. Seit über 20 Jahren präsentiert die Marke immer wieder exklusive Zeitmesser in vibrierenden Blautönen, die die klassische Farbpalette der Uhrmacherei um eine moderne, edle Nuance erweitern. Mit viel Sorgfalt kreieren die Designer von Glashütte Original dabei so unverwechselbare wie unaufdringliche Blautöne, die in jedem Kontext mit Stil und Seriosität getragen werden können.

Bei der Neuauflage des Senator Chronometers trifft diese edle Farbgebung nun auf den Inbegriff deutscher Präzision. Das tiefblaue Zifferblatt des neuen Chronometers zieht alle Blicke auf sich. Der dunkle Farbton hebt die feine Körnung der Grainé-Lackierung sanft hervor und verleiht der Oberfläche eine samtige Struktur.

Die aufwendige Veredelung zeugt von den fachmännischen Händen, die das kleine Kunstwerk in der hauseigenen Zifferblattmanufaktur in Pforzheim fertigen. Hier wird in minutiöser Kleinarbeit die Lackierung in mehreren Schichten aufgetragen und getrocknet, bis genau der gewünschte Farbton und die richtige Textur erreicht sind. Die gleiche Sorgfalt wird allen Elementen des aufwendigen Zifferblatts entgegengebracht. So sind die Eisenbahnminuterie, die Indexe und Ziffern filigran lasergraviert und silbern galvanisiert.

Lange, schmale Poire-Zeiger aus poliertem Weißgold machen das Ablesen der Zeit zu einem optischen Genuss. Sie ziehen ihre Bahnen über einer Gangdaueranzeige und der kleinen Sekunde, deren Profil vertieft in das Zifferblatt eingedreht wurde und so der Architektur der Uhr zusätzliche Komplexität verleiht.

Historische Vorbilder

Die Gestaltung des Zifferblattes ist von den berühmten Marinechronometern der Vergangenheit inspiriert und wird mit zeitgenössischer Eleganz verbunden. 2016 präsentiert sich der Senator Chronometer in einem neu gestalteten Weißgoldgehäuse mit der typisch schmalen Lünette der Senator Linie, die das aufwendig gearbeitete Zifferblatt in voller Pracht wirken lässt. Dies gewährt nicht nur großzügige Einblicke, sondern erleichtert auch das Ablesen der verschiedenen Anzeigen: der kleinen Sekunde bei 6 Uhr etwa, oder der Gangdaueranzeige bei 12 Uhr.

Darüber hinaus präsentiert der Senator Chronometer das charakteristische, farblich abgestimmte Glashütte Original Panoramadatum bei 3 Uhr sowie eine diskrete Tag- Nacht-Anzeige, die das Einstellen des Datums erleichtert und in einer runden Öffnung oberhalb des Zentrums zu finden ist: Von 6 Uhr früh bis 18 Uhr am Abend erscheint der kleine Kreis in Weiß, ab 18 Uhr in Schwarz. Abgerundet wird die aufwendige Gestaltung des neuen Chronometers durch ein mitternachtsblaues Louisiana-Alligator-Lederband mit Weißgold-Faltschließe.

Historische Vorbilder

Die Gestaltung des Zifferblattes ist von den berühmten Marinechronometern der Vergangenheit inspiriert und wird mit zeitgenössischer Eleganz verbunden. 2016 präsentiert sich der Senator Chronometer in einem neu gestalteten Weißgoldgehäuse mit der typisch schmalen Lünette der Senator Linie, die das aufwendig gearbeitete Zifferblatt in voller Pracht wirken lässt. Dies gewährt nicht nur großzügige Einblicke, sondern erleichtert auch das Ablesen der verschiedenen Anzeigen: der kleinen Sekunde bei 6 Uhr etwa, oder der Gangdaueranzeige bei 12 Uhr.

The manufactory movement's refined decorative elements also set a high standard. A sapphire crystal case back permits one to take in at first glance the classic features of the Glashütte art of watchmaking: the famous three-quarter plate, screw-mounted gold chatons and hand-engraved balance cock unite the highest watchmaking expertise with authentic craft skills.

Der Senator Chronometer ist der erste offiziell zertifizierte Chronometer von Glashütte Original. Der Begriff „Chronometer“ bezeichnet besonders genaue Uhren, wie sie beispielsweise früher für die Navigation von Flugzeugen und Schiffen eingesetzt wurden. 

In Deutschland werden die Zertifikate für Armband-Chronometer lediglich von den Landesämtern für Mess- und Eichwesen in Thüringen (LMET) und Sachsen (SLME) vergeben. Für das begehrte Dokument müssen die Chronometer eine Reihe von Leistungs- und Genauigkeitsprüfungen erfolgreich bestehen – jeweils auf die Sekunde genau eingestellt und im eigenen Gehäuse.

Eine präzise Abstimmung von Minuten- und Sekundenzeiger ermöglicht das neu konstruierte Handaufzugskaliber 58-01 von Glashütte Original im Inneren des Senator Chronometers. Durch einen neuartigen Sekunden-Null-Stopp-Mechanismus wird dem Träger das Einstellen der präzisen Uhrzeit erleichtert.

Beim Ziehen der Krone, wird die Zeitanzeige gestoppt, der Sekundenanzeiger springt auf Null und wird dort gehalten. Gleichzeitig wird auch der Minutenzeiger auf den nächstgelegenen vollen Minutenindex bewegt. Dreht man nun die Krone um die Uhrzeit einzustellen, rastet der Minutenzeiger dabei stets nur auf die vollen Minutenindizes. Der richtige Zusammenhang von angezeigter Sekunde und Minute bleibt somit stets erhalten.

Das Zifferblatt erinnert in seiner Gestaltung an die charakteristischen Anordnungen bei Taschenchronometern und zeigt die dezentrale Sekunde und die Gangdaueranzeige in einer Linie zum Zentrum.

Das silberne Zifferblatt beherbergt die zentrale Stunden- und Minutenanzeige, deren gebläute und polierte Zeiger in Poire-Form sich kontrastreich vom Untergrund abheben. Detailgetreu wurde auch nicht auf das manuelle Polieren des Zeigerauges verzichtet. Die gefräste „Chemin de fer“ - Minuterie legt sich in vollendeter Harmonie um das Zentrum der Zeit des Senator Chronometers. Die ebenfalls gefrästen römischen Ziffern tragen zu einem authentischen und klassischen Gesamtauftritt bei.

Um die Uhrzeit in Bezug zum Datumssprung leichter einstellen zu können, wurde das Uhrwerk mit einer Tag-Nacht-Anzeige versehen. Von 6 Uhr früh bis 18 Uhr Abend erscheint der kleine Kreis zwischen der Gangdaueranzeige und dem Zentrum des Senator Chronometers weiß, nach 18 Uhr bis 6 Uhr früh ist die Anzeige hingegen schwarz.

Mit Blick auf das außergewöhnliche Uhrwerk und die schlichte Eleganz des Modells wählten die Leser der führenden Fachzeitschrift „Armbanduhren“ den Senator Chronometer zur „Uhr des Jahres 2010“.

Entspiegeltes Saphirglas schützt das Manufakturkaliber 58-01 und gibt zugleich den Blick frei auf einige Beispiele der Uhrmacherkunst von Glashütte Original: veredelte Dreiviertelplatine, verschraubte Goldchatons und handgravierter Unruhkloben.

Besondere Aufmerksamkeit galt dem neuen Planetengetriebe, das nun die Auf-und-ab-Bewegung der Gangreserve-Anzeige bestimmt.

  • 1-58-01-01-01-04

    Quintessenz

    Senator Chronometer

    1-58-01-01-01-04
    1-58-01-01-01-50
  • 1-58-01-01-04-04

    Quintessenz

    Senator Chronometer

    1-58-01-01-04-04
    1-58-01-01-04-50
  • 1-58-01-05-34-30

    Quintessenz

    Senator Chronometer

    1-58-01-05-34-30
    1-58-01-05-34-50