Preis für britischen Cellisten

23/10/2020

Preis für britischen Cellisten

Steven Isserlis erhält den „Glashütte Original MusikFestspielPreis“ 2017

 

Eine Lichtgestalt der Klassik-Szene

Der britische Cellist Steven Isserlis wird zu den 40. Dresdner Musikfestspielen für sein besonderes Engagement in der Musikvermittlung sowie für seine Unterstützung angehender Profimusiker mit dem „Glashütte Original MusikFestspielPreis“ 2017 geehrt. Der Preis wird am 23. Mai 2017 im Rahmen von Isserlis‘ Konzert mit dem London Philharmonic Orchestra im Dresdner Kulturpalast übergeben.

  • Neben seinen Auftritten als gefeierter Konzertsolist mit international führenden Orchestern und Dirigenten ist das Komponieren und Spielen für Kinder ein Schwerpunkt seiner Arbeit. Zudem hat er drei Bücher für Kinder veröffentlicht, die sich mit dem Leben berühmter Komponisten befassen, und gibt Meisterklassen auf der ganzen Welt.

  • „Steven Isserlis ist nicht nur einer der ausdrucksstärksten Cellisten unserer Zeit, er ist auch ein Musiker, der sich auf vielfältige Weise kreativ in unser Zeitalter einmischt. Ich freue mich, dass mit ihm zum ersten Mal ein Cello-Kollege mit dem Glashütte Original MusikFestspielPreis ausgezeichnet wird“, sagt Jan Vogler, Intendant der Dresdner Musikfestspiele.

  • Der mit 25.000 Euro dotierte „Glashütte Original MusikFestspielPreis“ wird von unserer Manufaktur gestiftet und gemeinsam mit den Dresdner Musikfestspielen verliehen.

  • Die Auszeichnung wird wie in den 13 vergangenen Jahren von zwei Lehrlingen unserer Uhrmacherschule „Alfred Helwig“ gefertigt. Die Dresdner Musikfestspiele finden vom 18. Mai bis 18. Juni 2017 statt.

Ähnliche Neuigkeiten

Press bundle

Feel free to download high resolution images and the English press release for your disposal:

You're downloading 0 pictures and an english press release